You are currently viewing News aus der Verbandsrunde

News aus der Verbandsrunde

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News

Start der Verbandsrunde 2022 in der vergangenen Woche!

In diesem Jahr meldete der TC Blau-Weiß Bruchhausen e.V. 12 Teams, davon 4 alleine aus dem Bereich Kinder und Jugendliche.

Am Samstag rief der neu gewählte Jugendwart die Kinderteams zusammen um unter Originalbedingungen die Abläufe der Spiele zu üben. Ja, aller Anfang ist schwer. Aber allen hat es Freude bereitet und das Zählen, dafür werden sich, besonders bei den ganzen Kleinen, bestimmt Eltern oder Großeltern finden. Alle freuen sich drauf, dass es jetzt dann losgeht mit den Wettbewerben.

Neu formierte Damen- und Herrenmannschaft starten mit Niederlage

2 neu gemeldete Mannschaften im Aktiven-Bereich starteten am vergangenen Sonntag in die Verbandsrunde. Das 4er-Team der Damen trat zu Hause gegen die erfahrene Mannschaft der TSG TC Kuppenheim/TC RW Muggensturm an und schlug sich bravourös. Alle eingesetzten Spielerinnen aus Bruchhausen spielten ihr erstes Mannschaftsspiel. Die Nervosität war groß, aber auch der Wille um jeden einzelnen Punkt zu kämpfen. Die Zuschauer kamen auf ihre Kosten.                                                                 L. Strittmatter an Position 1 unterlag einer 6 LK besser eingestuften Spielerin mit 0:6/1:6. Die an Position 2 spielende I. Kanzler konnte den 1. Satz sogar mit 6:1 gewinnen, ehe sie der immer sicherer werdenden Gegnerin Satz 2 knapp mit 3:6 überlassen musste. Im anschließenden Match-Tiebreak setzte sich ihre Gegnerin mit all ihrer Erfahrung dann mit 6:10 durch. S. Herrmann unterlag nach langen und intensiven Ballwechseln mit 3:6/4:6. J. Laier hatte gegen eine sehr druckvoll aufspielende Gegnerin beim 0:6/1:6 einen schweren Stand und schlug sich sehr gut. In den beiden Doppeln, bei den auch L. Geisert zum Einsatz kam, waren die TC BW-Damen ihren Gegnerinnen eindeutig unterlegen und konnten leider nur 2 Spiele gewinnen. Trotz der Niederlage geht ein ganz dickes Lob an das noch unerfahrene Team, die alle kämpften bis zum letzten Punkt und ihr bestes gaben.

Das neu formierte Team der jungen Herren startete in der Kreisklasse auswärts gegen die 4. Mannschaft der MTV Karlsruhe. Nach den Einzeln stand es 2:2. H. Holthoff, der kurzfristig für seinen erkrankten Sohn einsprang und F. Holthoff holten ohne Satzverluste die 2 Punkte für die TC BW-Herren. Knapp unterlag L. Erhardt an Position 3 mit 4:6/6:7 seinem Gegner. S. Reuß musste beim 1:6/1:6 die Überlegenheit seines Gegners anerkennen.

In den Doppeln spielte P. Assmann für H. Holthoff und verlor im 2. Doppel mit seinem Partner S. Reuß knapp mit 2:6/4:6. Das 1. Doppel mit F. Holthoff/L. Erhardt konnte nach verlorenem 1. Satz den zweiten mit 6:4 gewinnen, ehe sie sich nach großem Kampf im Match-Tiebreak mit 7:10 geschlagen geben mussten. Schade!

Die Damen 40 unterlagen am 4.5. zu Hause gegen den TC Kuppenheim klar mit 0:6; ebenso konnte die Spielgemeinschaft der Damen 50 mit Ettlingenweier in Mörsch leider keinen Punkt gewinnen. Das wird bei den kommenden Spielen mit Sicherheit besser.

Die Herren 30 spielten am 8.5. zu Hause gegen den TC Kuppenheim und haben insgesamt nur 7 Spiele abgegeben. Am Ende stand es 9:0. Das lässt doch auf eine gute Saison hoffen.

Die Herren 65 reisten zum 1. Verbandsspiel nach Elchesheim-Illingen. In den Einzelspielen konnten sich A. Heinz und Th. Schnepf in zwei Sätzen durchsetzen, H. Höninger entschied den Match-Tie-Break mit 10:6 für sich. Nach dem Stand von 3:3 nach den Einzeln mussten also die Doppel die Entscheidung bringen und da ging es sehr eng zu. Das 1er Doppel vom TC BW mit W. Dörr und R. Weber war gegen die Gastgeber chancenlos. Im 2er und 3er Doppel fielen die Entscheidungen hauchdünn aus. Die ersten beiden Sätze konnten die Gastgeber jeweils im Tie-Break für sich entscheiden und die zweiten Sätze gingen mit 5:7 und 4:6 verloren, so dass das Team aus Froschbach leider insgesamt mit 3:6 den Kürzeren zog.                                                                                                      

Mit netten Gesprächen, leckeren Salaten und frischem Grillgut sorgten die Gastgeber dafür, dass das  Spiel in Elchesheim-Illingen trotz der Niederlage in guter Erinnerung bleiben wird.

Diese Woche Donnerstag starten die U12 in die Verbandsrunde – um 15:30 auf der Anlage in Bruchhausen; am Freitag, ab 09:30 Uhr, soll für die H65 der Heimvorteil auf der Anlage des TC BW genutzt werden und der erste Sieg gegen die Gäste vom TV Ispringen gesichert werden.

Am Samstag spielen die Damen 50 ab 14:00 und am Sonntag um 9:30 die jungen Herren. Unterstützung und Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen.