You are currently viewing Spielberichte – KW 23

Spielberichte – KW 23

Herren 70 – das war aber eine knappe Kiste

Trotz des 4:2 Erfolgs waren die Spiele am letzten Dienstag extrem spannend. Vier Einzelspiele – vier Match-Tiebreak!

Wolfgang, Reinhard und Oswin konnten ihren Match-Tiebreak jeweils gewinnen, nur Seppl musste letztlich passen. Das machte er im Traumdoppel mit Rolf aber mehr als wett. Mit 6:0 und 6:0 fegten sie ihre Gegner vom Tennisplatz und damit war der Tagessieg eingetütet. Im zweiten Doppel begaben sich Bernd und Thomas nach dem ersten Satzverlust auf die Aufholjagd, aber schafften es im zweiten Satz leider nur noch in den Tiebreak, den sie dann zum Endergebnis von 4:2 abgeben mussten.

So sind und bleiben die 70er alter und neue Tabellenführer. Beim gemeinsamen Abschluss in unserer neuen Clubgaststätte „Da Domenica“ waren die Spiele nur noch kurz ein Thema, als unser Mannschaftsführer Alex sich für die insgesamt fairen Spiele und für die „hier gelassenen Punkte“ bedankte. Der ein oder andere „beichtete“ dann, dass er unserem Sascha Zverev am Fernseher noch bis weit nach Mitternacht zugeschaut und die Daumen gedrückt hatte – mit Erfolg!


Damen 40 mit großem Teamgeist

Das zweite Auswärtsspiel der Damen ging zum TSG Liedolsheim/TC Linkenheim.

Die Spielbedingungen waren wettertechnisch optimal. Zudem konnten wir alle Einzel parallel spielen. Carolin gab ihr erstes Einzeldebüt und alle kämpften mit viel Engagement, den Punkt im Einzel machte Martina souverän. Es galt nun die Doppel gut aufzustellen und so gewann das auf zwei gesetztes Doppel mit Martina und Petra, sodass es final 2:4 stand.

Hervorzuheben ist der Teamgeist der Mannschaft – trotz weiter Anfahrt und manchen Verletzungen, waren zum Abendessen acht Mannschaftsspielerinnen gemeinsam am Tisch und hatten einen geselligen Abschluss.


Herren 65 mit erwarteter Niederlage

Zum Spitzenspiel der Liga hatten die Herren 65 den TV Mörsch zu Gast, der in der letzten Saison noch in der Oberliga spielte. Dementsprechend stark und leider auch überlegen erwies sich dieser Gegner: alle Einzel gingen für Bruchhausen verloren, wenn auch teils mit engen Ergebnissen. Im Einser-Doppel konnte schließlich der Ehrenpunkt erkämpft werden durch Eckart Voss und Beno Müller. Das Endergebnis somit 1:8.


U15 Junioren

Am Freitag hatte die U15 das erste Heimspiel gegen Kuppenheim. Die Spiele starteten etwas verspätet, da die Herren 65, die um 10 Uhr Spielbeginn hatten, um 15:30 Uhr zum Spielbeginn der U 15 erst mit den Doppeln loslegten.

Nach sehr spannenden und engen Matches im Einzel stand es leider 0:4. Auch die Doppel waren hart umkämpft. Das zweitplatzierte Doppel verlor knapp im Match-Tiebreak, so dass es zum Schluss leider 0:6 für die U15 aus Bruchhausen stand.


Herren 30

Der TC Bühl reiste wie zu erwarten war, in den vorderen drei Position stark besetzt an. Leider reichte die Stärke und Erfahrung von Martin Piechaczek an Nummer 1 nicht, um einen Sieg zu erringen. Daniel Spemann an Position 2 war chancenlos und verlor mit 0:6 und 2:6. Marc Michel verlor sein Match mit 7:6 und 6:4, hatte dabei in diesem eng umkämpften Spiel durchaus Chancen auf den Sieg. Martin Schoch verlor sein Match im Match Tie-Break, hatte dabei selbst einen Matchball, konnte diesen aber nicht nutzen und verlor somit sehr unglücklich.

Einzig Andreas Kraft an Position 5 konnte sein Spiel gewinnen und sorgte für den einzigen Punkt in den Einzeln, denn auch Dominik Müller hatte an Position 6 keine Chance auf den Sieg. Da Bruchhausen noch zwei der drei Doppel gewann, konnte man wenigstens ein wenig Ergebniskosmetik betreiben und musste sich Bühl mit 3:6 geschlagen geben.


Alle Ergebnisse sind hier einsehbar: Link zu mybigpoint